pkl-switzwreland

Workshops der Paracelsus Academy

Workshops Online und an der Paracelsus Clinic

An der Paracelsus Academy zeigen wir Ihnen, wie Sie die Kraft natürlicher Systeme von innen heraus wiederherstellen können – Zelle für Zelle. Dieser wissenschaftliche und ganzheitliche Ansatz wird Ihnen in Ihrer Heimpraxis, insbesondere bei schwierigen Fällen von chronischen und degenerativen Krankheiten, helfen.

Wir bieten spezielle Seminare in der Klinik für erfahrene Gesundheitsfachkräfte wie Ärzte, Zahnärzte, Naturheilkundler und Therapeuten sowie für Laien, die sich für Biologische Medizin interessieren. Mit Schulungen vor Ort lernen Sie nicht nur gleichgesinnte Praktiker aus der ganzen Welt kennen und vernetzen sich mit ihnen, sondern erfahren auch, wie die Klinik funktioniert. 

Paracelsus Workshops 

 

In diesem Workshop lernen Sie, die Dunkelfeldmikroskopie für die vitale Blutanalyse praktisch anzuwenden und ihre Relevanz für Ihre therapeutischen Methoden zu verstehen. Sie werden lernen, Anwendungen von der Blutpräparation über die Mikroskopbedienung bis zur Interpretation der Befunde gemäß einem klar strukturierten Konzept durchzuführen. Blutabstriche von Teilnehmern und Patienten werden gemeinsam über einen Seminarprojektor diskutiert und sinnvolle biologische Behandlungsoptionen erörtert.

Die mikroskopische Untersuchung von lebendem Blut dient als vorläufiges diagnostisches Werkzeug und ergänzt die quantitative Laboranalyse perfekt. Die Dunkelfelduntersuchung gibt Einblicke in die qualitative Beschaffenheit des Blutes. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Hellfeldmikroskopie stellt die Dunkelfeldmikroskopie das Objekt vor einem schwarzen Hintergrund unter Verwendung spezieller Phasenkontrasttechniken dar. Dadurch ermöglicht sie einen hochauflösenden Kontrast aller zellulären und plasmatischen Bestandteile und liefert Hinweise auf rheologische Störungen sowie Störungen im Säure-Basen-Haushalt, die immunologische Leistungsfähigkeit der Leukozyten, Störungen in der Erythropoese, Membraneigenschaften der Erythrozyten, freie Radikale, toxische Belastungen von Blutzellen und Plasma und vieles mehr.

Die sichtbaren Anzeichen von Körperinterferenzfeldern und einem undichten Darm können zusätzlich Therapieblockaden erklären. Daher ist die Methode eine entscheidende Grundlage für die Isopathie (SANUM-Therapie). Da die Methode mit Foto- und Videotechnologie dokumentierbar ist, wird ein gutes Verständnis des inneren Körpermilieus und anschließender Milieutherapie vermittelt.

Schliesslich sollte der „psychologische Nutzen“ für den Patienten nicht vernachlässigt werden: Wenn der Patient sein frisch präpariertes Blut auf dem Monitor sehen kann, ist er tief beeindruckt. Wenn ihm die Befunde fachkundig erklärt werden, resultiert dies in einem hochmotivierten Patienten mit vorbildlicher Compliance.

Zielgruppen
Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, alternative Mediziner, Therapeuten, Apotheker sowie medizinische Fachkräfte.

Zusätzliche Informationen
Im Seminar wird die Dunkelfeldmikroskopie des vitalen Blutes praktisch angewendet und theoretisch erläutert. Es wird von äusserst erfahrenen Referenten durchgeführt, die auch gerne Fragen aus dem medizinischen Alltag beantworten. Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht erforderlich.

In diesem Workshop lernen Sie, die Dunkelfeldmikroskopie für die vitale Blutanalyse praktisch anzuwenden und ihre Relevanz für Ihre therapeutischen Methoden zu verstehen. Sie werden lernen, Anwendungen von der Blutpräparation über die Mikroskopbedienung bis zur Interpretation der Befunde gemäß einem klar strukturierten Konzept durchzuführen. Blutabstriche von Teilnehmern und Patienten werden gemeinsam über einen Seminarprojektor diskutiert und sinnvolle biologische Behandlungsoptionen erörtert.

Die mikroskopische Untersuchung von lebendem Blut dient als vorläufiges diagnostisches Werkzeug und ergänzt die quantitative Laboranalyse perfekt. Die Dunkelfelduntersuchung gibt Einblicke in die qualitative Beschaffenheit des Blutes. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Hellfeldmikroskopie stellt die Dunkelfeldmikroskopie das Objekt vor einem schwarzen Hintergrund unter Verwendung spezieller Phasenkontrasttechniken dar. Dadurch ermöglicht sie einen hochauflösenden Kontrast aller zellulären und plasmatischen Bestandteile und liefert Hinweise auf rheologische Störungen sowie Störungen im Säure-Basen-Haushalt, die immunologische Leistungsfähigkeit der Leukozyten, Störungen in der Erythropoese, Membraneigenschaften der Erythrozyten, freie Radikale, toxische Belastungen von Blutzellen und Plasma und vieles mehr.

Die sichtbaren Anzeichen von Körperinterferenzfeldern und einem undichten Darm können zusätzlich Therapieblockaden erklären. Daher ist die Methode eine entscheidende Grundlage für die Isopathie (SANUM-Therapie). Da die Methode mit Foto- und Videotechnologie dokumentierbar ist, wird ein gutes Verständnis des inneren Körpermilieus und anschließender Milieutherapie vermittelt.

Schliesslich sollte der „psychologische Nutzen“ für den Patienten nicht vernachlässigt werden: Wenn der Patient sein frisch präpariertes Blut auf dem Monitor sehen kann, ist er tief beeindruckt. Wenn ihm die Befunde fachkundig erklärt werden, resultiert dies in einem hochmotivierten Patienten mit vorbildlicher Compliance.

Zielgruppen
Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, alternative Mediziner, Therapeuten, Apotheker sowie medizinische Fachkräfte.

Zusätzliche Informationen
Im Seminar wird die Dunkelfeldmikroskopie des vitalen Blutes praktisch angewendet und theoretisch erläutert. Es wird von äusserst erfahrenen Referenten durchgeführt, die auch gerne Fragen aus dem medizinischen Alltag beantworten. Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht erforderlich.

Dieses Modul konzentriert sich auf den Paracelsus-Ernährungsansatz und wiederkehrende ernährungsbezogene Themen, die für langfristigen Behandlungserfolg wichtig sind. Über 65 Jahre Erfahrung haben das Verständnis für die Ursachen von Krankheiten verfeinert, die durch diätetische Faktoren hervorgerufen werden.

Diese Erfahrungen werden in Aktionspläne umgesetzt, die einen wichtigen therapeutischen Nutzen für viele chronische Leiden wie Allergien, Fibromyalgie, CFS, Neuralgien, MS, Autismus, ADHS & ADS, Morbus Crohn, Reizdarmsyndrom, Arthritis, entzündliche Erkrankungen, Hypertonie, Diabetes, Krebs und mehr bieten.

Ohne das zentrale Element der langfristigen Gesundheit der Patienten zu managen, erreichen wir nur vorübergehende Linderung mit den anderen Werkzeugen in unserem Repertoire. Wenn all diese Aspekte der Schweizer Biologischen Medizin zusammen angewendet werden, entfaltet sich die wahre Kraft der natürlichen Heilung. Diese Ansätze haben sich in zahlreichen Patientenfällen in der Paracelsus-Klinik Lustmühle immer wieder als wirksam erwiesen.

Die Plasmaaustausch-Therapie ist eine wertvolle Ergänzung zum Arsenal der biologischen medizinischen Geräte, insbesondere zur Behandlung von chronischen Krankheiten mit schwer fassbaren Diagnosen, die oft als „Mysteriöse Krankheiten“ bezeichnet werden.

Dieses praktische Seminar betont die Bedeutung der Plasmaaustauschtherapie bei der Behandlung solcher Zustände, wobei ein spezieller Schwerpunkt auf ihrer Wirksamkeit bei der Unterstützung von Patienten liegt, einschließlich solcher, die unter Long-Covid und Lyme-Krankheit leiden.

Inhalt:

  • Einführung in die Plasmaaustauschtherapie: Verstehen Sie die Prinzipien und Mechanismen hinter der Plasmaaustauschtherapie und ihre Rolle als therapeutische Modalität in der Biologischen Medizin. Erforschen Sie, wie sie bestehende Behandlungsstrategien ergänzt, insbesondere in Fällen, in denen konventionelle Ansätze nicht ausreichen, um Linderung oder Klarheit in der Diagnose zu bieten.

  • Behandlung von chronischen Krankheiten ohne klare Diagnose: Oft sind chronische Krankheiten mit unklarer Ätiologie und Symptomatik eine Herausforderung für Praktizierende. Erfahren Sie, wie die Plasmaaustauschtherapie einen gezielten Ansatz zur Behandlung dieser Zustände bietet, indem sie schädliche zirkulierende Faktoren entfernt und das Immunsystem zurücksetzt.

  • Der inkludierte Workshop wird eine reale Fallstudie und ein Patientenbeispiel untersuchen, um ihre Anwendung und Durchführung zu veranschaulichen.

  • Gewinnen Sie Einblicke, wie die Plasmaaustauschtherapie Symptome lindern, die Lebensqualität verbessern und die Genesung bei Patienten mit Long-Covid fördern kann.

  • Erfahren Sie mehr über die verwendeten Apparaturen, Indikationen zur Behandlung und Therapieprotokolle, die auf unterschiedliche Krankheitspräsentationen zugeschnitten sind.

  • Die Bedeutung eines patientenzentrierten Ansatzes in der Plasmaaustauschtherapie wird betont.

  • Fragen und Diskussion: Nehmen Sie an interaktiven Diskussionen und Fragerunden teil, um Zweifel zu klären, Erfahrungen auszutauschen und bewährte Praktiken in der Plasmaaustauschtherapie zu erkunden. Tauchen Sie in den Austausch von Erkenntnissen mit erfahrenen Praktizierenden und Kollegen auf dem Gebiet ein.

  • Dieses Seminar bietet einen umfassenden Überblick über die Plasmaaustauschtherapie als wertvolles Werkzeug zur Behandlung von schwer zu behandelnden Krankheiten und bietet Praktizierenden praktische Anleitungen und Einblicke in ihre Anwendung in der klinischen Praxis.

Zielgruppen
Medizinische Fachpersonen, Interessierte und Betroffene.

Weitere Infos
Nach Absolvierung aller drei Ausbildungsabschnitte plus dem Zusatzseminar wird der zertifizierte „PARACELSUS Medizin GESUNDHEITSBERATER“ direkt mit der Paracelsus Clinic und der Paracelsus Academy vernetzt und profitiert von weiteren Vorteilen einer aktiven Mitarbeit in der PARACELSUS „Familie“ (z.B. 10% Apothekenrabatt für nicht-verschreibungspflichtige Naturheilmittel und Produkte). 

Interessiert?
Schauen Sie unser Video im Paracelsus Clinic YouTube Channel https://www.youtube.com/watch?v=upKDsgz1A8I und melden Sie sich an. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns bitte unter: academy@paracelsus.com